Hundesportverein Köthen 98 e.V. Logo

Trainingszeiten:

Basisausbildung /
Begleithundetraining

Sonntags 10 - 12 Uhr

Welpenstunde
Sonntags 10 - 11 Uhr

Junghundegruppe
Sonntags 11 - 12 Uhr

Agility
Freitags 17 - 19 Uhr


Wichtige Termine:

anstehende
Arbeitseinsätze


Kontakt

Jörg Schröder
0175-4073286

Agility - Hundesport für Groß und Klein (und damit sind nicht nur die Hunde gemeint)


Agility ist eine klassische Teamsportart, welche ca. 1980 nach Deutschland übertragen wurde. Das Team besteht aus einem Hundeführer und einem Hund. Der Hundeführer muss seinen Hund durch einen Hindernisparcours führen. Dies geschieht in einer vorgegeben Reihenfolge. Ziel im Agility ist es, den Parcours fehlerfrei und in einer vorgegebenen Zeit zu absolvieren. Dass dies ohne jegliche Gewaltanwendung geschieht versteht sich von selbst. Außerdem bewältigt der Hund den Parcours ohne Leine und ohne Halsband.

Beim Agility werden die Hunde in 3 verschiedene Größenklassen eingeteilt:
Small - bis Schulterhöhe 34,9 cm
Medium - Schulterhöhe 35 cm bis 42,99 cm
Large - Schulterhöhe ab 43 cm

Sie sehen, es kann wirklich jeder Hund mitmachen von A wie Australian Shepherd bis Z wie Zwergpinscher.

Außerdem unterscheidet man 4 Leistungsklassen: A1
A2
A3
Senioren (Mindestalter des Hundes 6 Jahre)

Der Agility-Parcours ist mit verschiedenen Geräten ausgestattet. Ein Parcours kann aus bis zu 20 Hindernissen bestehen. Zum Bespiel sind das Stangenhürden, Besenhürden, Mauern, Weitsprung, Reifen, Steg, Wippe und die A-Wand; sowie Tunnel in verschiedenen Ausführungen die durchlaufen werden müssen. Außer den genannten Hindernissen gibt es noch einen Slalom.

Unsere Agilitygruppe ist - Wort wörtlich- bunt gemixt. Unsere Vereinsmitglieder trainieren im Agility zum Beispiel kleine Münsterländer, Australian Shepherds, Border Collies, Labrador Retriever, Podencos, Jack Russel Terrier, Pinscher und Beagle. Auch verschiedene Mixe sind vertreten. Die Mensch-Hund-Teams trainieren in den verschiedensten Größen-und Leistungsklassen. Einige trainieren Just for Fun, andere starten erfolgreich auf Agility-Turnieren.

ür den ersten Start im Agility muss der Hund mindestens 18 Monate alt sein. Das Alter des Hundeführers ist nicht entscheidend. Es sind keine Grenzen gesetzt. Wie in jedem Training benötigt Ihr Hund eine Motivation. Es ist ratsam, ein paar „Joker-Leckerli“(das sind solche Leckerli die Ihr Hund sonst NIE bekommt) und/oder das Lieblingsspielzeug des Hundes mitzubringen.

Sie möchten an unserem Training teilnehmen? Sprechen Sie uns einfach an. Unsere Ansprechpartner finden Sie hier. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Bringen Sie bei Ihrem ersten Besuch bitte den Impfausweis des Hundes mit. Außerdem benötigen Sie für Ihren Hund eine Haftpflichtversicherung.